Lesetipps

Inger-Maria Mahlke

Archipel

 

Deutscher Buchpreis für Archipel

 

Bereits zum zweiten Mal stand die Autorin auf der Shortlist und in diesem Jahr hat sie es geschafft. Mit dem Deutschen Buchpreis wird der beste deutschsprachige Roman des Jahres ausgezeichnet.


In Archipel erzählt Inger-Maria Mahlke die Geschichte der Familien Baute und Bernadotte und blickt dabei auf hundert Jahre europäische Geschichte. Aufgewachsen auf Teneriffa ist ihr die Insel vertraut und das spürt man in jedem Satz. Besonderer Kunstgriff ist dabei, dass sie die Geschichte rückwärts erzählt. Wir lernen ausführlich Personen kennen, die im Laufe des Romans immer jünger werden und irgendwann aus dem Roman herausfallen.


Das ist nicht ganz einfach zu lesen, lohnt sich aber!

 

Online bestellen

Beatriz Williams

Die letzten Stunden des Sommers

Pepper Schuyler hat ein Problem – sie ist schwanger vom absolut falschen Mann, hat eine übergriffige Familie im Rücken und kein Geld für einen Neustart. Gut, dass Annabelle Dommerich ihr für viel Geld einen Oldtimer abkauft, der eine lange Reise hinter sich hat.


Gemeinsam machen sie die beiden unterschiedlichen Frauen auf, um nicht nur die Geschichte des Mercedes Roadster zu Ende zu erzählen, sondern auch, um das Glück zu finden.


Mutige Charaktere und unvorhersehbare Wendungen machen dieses Buch aus.

 

Online bestellen

Mechthild Borrmann

Grenzgänger

Wenn Recht nicht Gerechtigkeit ist, braucht man einen langen Atem.


Henni hat es nicht leicht im Leben:  Ihre Mutter erkrankt schwer und sie gibt ihr das Versprechen, dass sie sich um die jüngeren Geschwister kümmert.  Der Vater findet als Kriegsheimkehrer nicht mehr ins Leben zurück und verkriecht sich im Glauben. Henni versucht alles, um die Familie zusammen zu halten, geht  mit den Schmugglern über die deutsch-belgische Grenze und verdient mit Kaffee den Lebensunterhalt für die Familie.


Als sie festgenommen und verurteilt wird, kommen die Geschwister in ein Kinderheim, das das Leben von allen verändern wird. Henni kämpft sich ins Leben zurück und führt einen erbitterten Kampf um die Wahrheit.


Eine wahre Geschichte, die Mechthild Borrmann packend neu erzählt.

 

Online bestellen

Jon Cohen

Die wunderbare Mission des Harry Crane

Harry Crane braucht nicht viel zum Glücklichsein: seine Frau Beth und die sichere Geborgenheit von Bäumen und Wäldern. Als Beth völlig überraschend stirbt, steht er vor dem Nichts – und beschließt, in den tiefen Wäldern Pennsylvanias zu verschwinden. Dabei kommt ihm allerdings das Schicksal in die Quere, in Gestalt der zehnjährigen Oriana, die an die Magie der Märchen glaubt. Sie hat ihren Vater verloren, ist aber felsenfest davon überzeugt, dass er nicht tot, sondern nur verwandelt ist – und es liegt an ihr, den Zauber zu brechen. In Harry sieht sie den Schlüssel zur Lösung des Rätsels. Und Harry?

Findet sich schneller, als ihm lieb ist, mittendrin in einer aberwitzigen Mission: Er soll Orianas Märchen wahr werden lassen …

 

Ein wunderbarer Roman, witzig und rührend schön, den Sie unbedingt lesen sollten

 

Online bestellen

Rachel Rhys

Das Versprechen der Freiheit

Lily bricht auf in ein neues Leben down under. Doch vor ihrem Neustart in Australien steht eine mehrwöchige Schiffsreise, die ihr Leben und das ihrer Mitreisenden auf den Kopf stellen wird. Denn nicht nur Lily flieht vor ihrer eigenen Geschichte, sondern auch die anderen Passagiere an Bord haben so ihre Geheimnisse.

Musik, glamouröse Tanzabende, exotische Landgänge – ein völlig anderes Leben tut sich für Lily auf. Und das Ganze vor dem drohenden Ausbruch des zweiten Weltkriegs, der an Bord so weit weg scheint.

Ein prächtiges, spannendes und fesselndes Abenteuer.

 

Online bestellen

Charlotte Link

Die Suche

Ein neuer Fall für Kate Linville und Caleb Hale Die erfolgreichste deutsche Autorin hat wieder geliefert.

 

Ein superspannender Fall für ihr bereits bekanntes Ermittlerduo Linville / Hale.

 

Kate Linville kehrt zurück in ihr Heimatdorf im Norden Englands. Das vermietete Haus ihrer Eltern wurde verwüstet und von den Mietern fehlt jede Spur. Während sie sich um die Renovierung kümmert, verschwindet ein Mädchen in der Nachbarschaft. Zum dritten Mal innerhalb der letzten Jahre und als auch noch eine Leiche gefunden wird, ist Kate alarmiert.

 

Ermittelnder Beamter ist allerdings Caleb Hale und der schätzt es gar nicht, dass Kate sich in seine Ermittlungen einmischt!

 

Online bestellen

Carmen Korn

Zeitenwende

Endlich! Der letzte Teil der Geschichte von Henny, Käthe, Ida und Lina

 

Jetzt heißt es Abschied nehmen von den Freundinnen und ihren Partnern. Um 1900 geboren erleben wir im dritten Teil der Jahrhundert Geschichte die 70er Jahre bis zur Jahrtausendwende. Und auch im letzten Teil trifft Carmen Korn den Ton der Zeit. Es wird geliebt und gelitten, geboren und gestorben. Ohne Taschentuch schafft man das nicht bis zum Ende.

 

Henny hat viel erlebt in ihrem langen Leben und wenn man die letzte Seite fertig hat, möchte man eigentlich gleich wieder vorne mit Lesen anfangen.

 

Online bestellen

Elizabeth George

Wer Strafe verdient

Ein neuer Fall für Thomas Lynley und Barbara Havers

 

Alle Jahre wieder hat Elizabeth George eine grandiose neue Idee, wie sie ihr bekanntes Ermittlerduo aufs Neue aufmischen kann.

 

Barbara Havers wird von ihrer Chefin mit der Überprüfung eines eigentlich bereits abgeschlossenen Falls beauftragt. Der Diakon einer verschlafenen Gemeinde stirbt in Polizeigewahrsam und alles deutet auf Selbstmord hin. Das kann die Famiie jedoch nicht glauben und als sich die Politik einmischt, beginnt Havers pro Forma mit Ermittlungen, deren Ergebnisse bei Scotland Yard jedoch niemanden wirklich interessieren.

 

Erst als ein weiteres Verbrechen passiert, wird auch Lynley aktiv.

 

Grandios, überraschend, voller unerwarteter Wendungen – LESEN!

 

Online bestellen

Dörte Hansen

Mittagsstunde

Ihr Roman Altes Land hat uns alle verzaubert und auch in ihrem neuen Buch trifft Dörte Hansen den Ton. Brinkebüll, ein nordfriesisches Geestdorf steht im Mittelpunkt der Geschichte und hier ganz besonders der Gasthof des alten Sönke und seiner Frau Ella.

 

Ingwer Feddersen, der als Student Brinkebüll verlassen hat, kehrt für ein Sabbatical zurück, um die Großeltern zu betreuen und erlebt das Dorf seiner Jugend neu. Die Veränderungen einer Dorfgemeinschaft, angefangen von der Flurbereinigung und der Landflucht, der Umbau der alten Höfe zu Großbetrieben und der Einfall der Städter ins scheinbare Idyll des Landlebens. Und auch der Gasthof der Großeltern steht vor großen Veränderungen.

 

Von alldem und noch viel mehr erzählt Dörte Hansen in ihrem neuen Buch – liebevoll, wehmütig und augenzwinkernd.

 

Online bestellen

Paolo Giordano

Den Himmel stürmen

Teresa kommt jede Sommerferien zu ihrer Großmutter nach Apulien. Eines Nachts beobachtet sie, wie drei Jungs, fast noch Kinder, heimlich in das Schwimmbad eindringen. Sie baden nackt, sie tauchen sich lachend unter, sie sind frei. Die nächsten zwanzig Jahre werden sie gemeinsam verbringen, einen Hof führen, dort säen, ernten, zerstören. Sie sind immer auf der Suche nach dem Feuer, das sie am Leben hält.

 

Es ist erstaunlich, dass ein Autor, der eigentlich Physik studiert und in dem Fach promoviert hat, so anschaulich über die Liebe, den Hass und die Widrigkeiten des Lebens schreiben kann.

 

Eine packende Erzählung

 

Online bestellen

Sofia Lundberg

Das rote Adressbuch

Eine alte Dame, 96 Jahre alt, Doris, blickt auf ihr Leben zurück. Ihr Vater schenkte ihr einst ein rotes Adressbuch und riet ihr, alle Menschen dort einzutragen, mit denen sie es zu tun hatte. Nun sind die meisten schon tot, und sie erinnert sich. Da sie ihre Erinnerungen für die Nachkommen bewahren möchte, schreibt sie ihre Geschichten an Briefen an ihre Großnichte, die in Amerika wohnt.

Als Doris merkt, dass ihr nicht mehr viel Zeit bleibt, entscheidet sich ihre Großnichte, zu ihr zu kommen. Sie erfährt, dass ihre Tante eine unerfüllte Liebe hatte und versucht, den Mann zu finden. Ein wunderbarer und anrührender Roman, den Sie unbedingt lesen sollten.

 

Online bestellen

Bernhard Aichner

Bösland

 

Ein richtig spannender Psychothriller

 

Wir kennen die Reihe um die Totengräberin Blum von Bernhard Aichner und haben ihn auch schon live auf den Stuttgarter Kriminächten erlebt. Hier hat er nun einen neuen Roman herausgebracht. Bösland ist die Bezeichnung für den Dachboden eines Bauernhauses. Hier wird der 13jährige Ben von seinem Vater verprügelt, wenn dieser mal wieder mit seinem Leben unzufrieden ist. Die Mutter sieht weg, und Ben ist auch nicht traurig, als er seinen Vater eines Tages erhängt auf dem Dachboden findet.

Bens einzige Freude sind die Streifzüge mit seinem Freund Kux. Doch dann ereignet sich ein weiterer dramatischer Zwischenfall, bei dem ein Mädchen aus der Klasse der Jungen zu Tode kommt. Ben wird festgenommen und landet in der geschlossenen Psychiatrie. 30 Jahre danach ist er wieder draußen und scheint sein Leben im Griff zu haben. Bis weitere Morde passieren.


Doch der Autor führt den Leser auf eine völlig falsche Spur. Lesen Sie selbst.

 

Online bestellen

A.J. Pearce

Liebe Mrs. Bird

 

Wir befinden uns in London im Jahr 1941. Mitten im Krieg. Emmeline Lake träumt davon, Kriegsreporterin zu werden. Als eine Anzeige im London Evening Chronicle erscheint, sieht sie ihre große Chance gekommen. Doch dann stellt sich heraus, dass sie als Sekretärin bei der furchteinflößenden Kummerkastentante Henrietta Bird arbeiten soll. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, die Leserbriefe für Mrs. Bird vorzusortieren. Die Anweisungen ihrer Chefin lauten: „alle Briefe, die irgendwie anstößig sind, wandern in den Papierkorb“. Emmy fühlt mit den Frauen und fängt an, die Briefe im Namen von Mrs. Bird zu beantworten.


Natürlich bleibt das nicht ohne Folgen. Wir können hier lesen, wie die Menschen trotz Krieg versuchen, sich ein Stück Fröhlichkeit zu bewahren. Ein sehr ergreifendes Buch.

 

Online bestellen

Jennifer Clement

Gun Love

 

Pearl lebt seit 14 Jahren mit ihrer Mutter in einem alten Auto am Rande eines Trailerparks. Pearl vorne, ihre Mutter auf der Rückbank eines umwucherten alten Autos. Draußen ist die Welt den Waffen verfallen, doch im Ford lernt ihre Mutter Pearl das Träumen. Wenn Sie glauben, dass man in einem alten Auto nicht leben kann, werden Sie hier eines Besseren belehrt. Bis ein schöner Mann und seine Pistolen alles verändern. Dieser Roman handelt vom Zauber zwischen Mutter und Tochter inmitten des Irrsinns.

Die Geschichte klingt wie aus einem Cowboyfilm, und berührt uns und wühlt auf.

 

Online bestellen

Christine Mangan

Nacht über Tanger

 

Wie gut kennen Sie Ihre Freunde?

 

Alice und Lucy haben sich ein Jahr nicht gesehen, als sie sich Mitte der 50er Jahre in Tanger wiedertreffen. Diese Begegnung weckt Erinnerungen, vor allem an einen mysteriösen Unfall, der passierte, als die beiden noch in Amerika am College waren. Alice hatte das verdrängt, doch als plötzlich Lucy wieder vor ihrer Tür steht, erkennt sie die Gefahr, die von dieser Freundin ausgeht. Doch dann ist es fast schon zu spät.

Wie ein Drehbuch für einen Hitchcock Film liest sich dieser spannende Psychothriller.

 

Online bestellen

Maria Cecilia Barbetta

Nachtleuchten

 

Sie steht völlig zu Recht auf der Shortlist zum Deutschen Buchpreis 2018. Die in Argentinien geborene Autorin verzaubert auch in ihrem zweiten Buch mit einem Panorama von Personen und Geschichten in der großen Erzähltradition Südamerikas.

In einem Vorort von Buenos Aires lernen wir die sogenannten kleinen Leute kennen, die uns aus ihren Leben erzählen. Dabei hat die Autorin einen feinen Blick für die großen und kleinen Schicksale und geht mit viel Augenzwinkern den Geschichten auf den Grund. 1974 spielt der Roman, Peron ist aus dem Exil zurück und nach seinem plötzlichen Tod übernimmt seine Witwe die Macht. Eine düstere Zeit der Militärjunta kündigt sich an.

Wie sich das Leben im Friseursalon Ewige Schönheit oder in der Reinigung Clean Eastwood in diesen Zeiten anfühlt, warum Teresa, die naseweise Klosterschülerin in jedes Haus eingelassen wird oder was die Männer in der Autowerkstatt Autopia so umtreibt, das alles und noch viel mehr erfährt man in diesem grandiosen Buch.

 

Online bestellen

Juli Zeh

Neujahr

 

Vater, Mutter und zwei Kinder: das ist die Familie und die Situation von Henning. Theresa, sein Frau ist beruflich erfolgreicher und verdient mehr. Logisch, dass sich Henning mehr um die Familie kümmert. Aber was ist er dann eigentlich hauptsächlich: Ehemann, Vater, Ernährer? Alles und nichts richtig, scheint es ihm. Seit der Geburt der zweiten Tochter leidet er unter Panikattacken. Niemand weiß so recht warum, seine Frau nerven diese Ängste, die diffus herumschwirren. Ebenso genervt ist sie von Hennings Schwester, der nichts gelingt und die immer wieder mal bei ihnen unterschlüpft und sich von Henning aushalten lässt.

Henning macht mit seiner Familie Urlaub auf Lanzarote und beschließt am Neujahrsmorgen, mit dem Fahrrad auf einen hohen Gipfel zu fahren. Wie aus einer simplen Fahrradtour ein Ereignis wird, das sein Leben komplett verändert, ist von Juli Zeh spannend erzählt.

Eine Geschichte mit überraschenden Wendungen, tiefen Einblicken und vertrauten Gefühlslagen.

 

Online bestellen

Celeste Ng

Kleine Feuer überall

 

Das Psychogramm zweier Familien in einer Kleinstadt

 

Schauplatz von „Kleine Feuer überall“ ist Shaker Heights, eine amerikanische Kleinstadt in der Näge von Cleveland. Im Zentrum stehen zwei Familien. Auf der einen Seite die Richardsons, die nach außen hin ein intaktes Leben führen: die Mutter Elena Journalistin, der Vater Anwalt, die Kinder Trip, Lexie und Izzy gern und oft shoppende Teenager. Auf der anderen Seite die alleinerziehende, mittellose und eher chaotische Künstlerin Mia, die gemeinsam mit ihrer Tochter Pearl ein kleines Reihenhaus der Richardsons bewohnt. Schnell kommen sich die Parteien näher, doch Mia verbirgt ein dunkles Geheimnis, dem die andere Familie bald auf die Schliche kommt. Es kommt zum Bruch, doch Izzy, die revolutionäre Tochter der Richardsons, die in Mia allmählich eine Ersatzmutter sieht, will sich damit nicht zufriedengeben.

Es kommt zur Katastrophe. Lesen Sie selbst.

 

Online bestellen

Maxim Biller

Sechs Koffer

 

Auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis 2018

 

Maxim Biller, der mit seinem Roman für den Deutschen Buchpreis 2018 nominiert ist, erzählt uns eine Familiengeschichte, nämlich die der Familie Biller. Das Buch handelt vom Verrat am Großvater, der 1960 in Moskau von den Bolschewiken hingerichtet wurde, von der Flucht der Söhne aus dem kommunistischen Prag, von der Zerstreuung der Ausgewanderten nach Hamburg, Zürich, London und Montreal. Jeder von ihnen trägt seinen „Koffer“ ebenso wie die zwei Kinder des einen Sohnes; aus der Perspektive der Tochter wird die Geschichte erzählt.

Das ist ganz große Erzählkunst.

 

Online bestellen

Antonella Lattanzi

Noch war es Nacht

 

Ein rasanter Psychothriller

 

Es ist der dritte Geburtstag von Mara, der Tochter von Carla und Vito. Vito war der einzige Mann in Carlas Leben, doch er war gewalttätig und brutal, deshalb hat sie sich von ihm getrennt. Aber Vito hört nicht auf sie zu verfolgen und ihr zu drohen. Am dritten Geburtstag von Mara gibt sie dem Drängen ihrer Tochter nach und lädt Vito zu der Feier ein. Es kommen auch die beiden großen Kinder, Nicola und Rosa, die schon längst ausgezogen sind. Auf den ersten Blick scheint die Familie wieder vereint und alles in bester Harmonie. Doch nach jenem Abend ist Vito spurlos verschwunden. Das scheint ja alles ganz klar zu sein, ist es aber auf keinen Fall.

Unbedingt lesen!

 

Online bestellen

Isabel Allende

Ein unvergänglicher Sommer

 

Endlich mal wieder ein neuer Roman von einer tollen Autorin

 

Ein Schneesturm in Brooklyn und ein scheinbar harmloser Auffahrunfall bringen drei Menschen zueinander, die sich vielleicht sonst nicht begegnet wären. Die Fahrerin des Auffahrautos steht hilflos vor der Tür eines Universitätsprofessors, weil sie eine Leiche im Kofferraum gefunden hat. Dabei gehört das Auto nicht mal ihr. Zur Polizei gehen kann sie nicht, aus Guatemala illegal eingewandert, ist die scheue Evelyn auf Mithilfe von Richard sowie dessen Untermieterin, Lucia angewiesen.

Mit erzählerischer Vielfalt und Intensität erzählt Allende die Lebensgeschichte dieser drei Menschen und wie sie mit der verworrenen Situation umgehen.

 

Das ist großartige Erzählkunst.

 

Online bestellen

Katharina Adler

Ida


Ida Adler ist als Sigmund Freuds „Fall Dora“ in die Geschichte der Psychoanalyse eingegangen. Jetzt erzählt ihre Urenkelin von ihr. Als Achtzehnjährige war Ida im Oktober 1900 von ihrem Vater zu Freud gebracht worden wegen ihrer Symptome, seit ihrer Kindheit immer wieder Atemnot, Hustenanfälle, Stimmlosigkeit. Drei Monate ging sie täglich zu Freud in die Berggasse, bis sie die Behandlung abrupt abbrach. Freud verfasste darüber einen berühmten Text mit dem Titel „Bruchstück einer Hysterie-Analyse“.

Katharina Adler erzählt hier die Lebensgeschichte ihrer Urgroßmutter bis zu deren Tod 1945 in New York. Ein packendes Panorama über die damalige Zeit und eine sehr anschauliche Erzählung über eine in emanzipierte, selbständige und mutige Frau.

 

Online bestellen

Ule Hansen

Blutbuche

 

Emma Carow ist zurück

 

Bei den Kriminächten haben beide Autoren im März schon Auszüge aus ihrem neuen Krimi mit Emma Carow gelesen, nun ist der zweite Fall nach Neuntöter endlich erschienen.

Spannend und verstörend zugleich ist der Fall, der dieses Mal auf die Fallanalystin wartet. In Polen tauchen mehrere auf Deutsch geschriebene Briefe auf, in denen Frauen in ausweglosen Situationen um Hilfe betteln. Mehrere Hinweise werden gegeben, aber alle Spuren führen ins Nichts. Als die polnische Polizei endlich um Amtshilfe bittet, ist es fast schon zu spät.

Spannung pur bis zur letzten Seite

 

Online bestellen

Helene Gestern

Der Duft des Waldes

 

Ein großer Roman über Fernweh und die Sehnsucht nach Ankunft

 

Elisabeths Leben erhält endlich wieder einen Sinn. Sie erbt die rätselhaften Briefe des Soldaten Alban, die er seinem Dichterfreund Anatole Massis von der Front des Ersten Weltkriegs schrieb. Auf der Suche nach Antworten reist Elisabeth über Lissabon, Brüssel, Paris und immer wieder in ein Landhaus, das sie überraschend geschenkt bekommt. Quer durch ein ganzes Jahrhundert findet sie Lebensgeschichten und mit Samuel eine neue Liebe. Doch zunächst gibt es noch so einige Irrungen und Wirrungen.


Ein wunderbarer Roman über die Kraft der Erinnerung und das Beschreiten neuer Wege. Lassen Sie sich vom „Duft des Waldes“ verzaubern.

 

Online bestellen

Jean-Luc Bannalec

Bretonische Geheimnisse

 

Dupins siebter Fall

 

Im neuesten Fall geht Georges Dupin gemeinsam mit seinem Team auf Teamreise und da Riwal aussuchen durfte, führt das Ziel natürlich tief hinein in die bretonische Geschichte. Dass im Foret de Paimpont nicht nur König Artus, sondern auch die eine oder andere Leiche wartet, konnte niemand ahnen. Doch schon am ersten Tag ist Dupin mittendrin in einer Geschichte, die einfach nur Spaß macht. Durchgeknallte, missgünstige Wissenschaftler in einer Landschaft, die den Atem raubt. Und natürlich gibt es den einen oder anderen Petit Café und es wird auch gegessen.

Also alles wie immer!

 

Online bestellen

Hiltrud Baier

Helle Tage helle Nächte

 

Ein schöner Sommerschmöker

 

Anna Albinger lebt in einer Kleinstadt am Fuß der schwäbischen Alb. Sie erkrankt schwer und wird plötzlich von dem Gefühl eingeholt, dass es für manche Dinge irgendwann zu spät sein könnte. Denn es gibt diese eine große Lüge in ihrem Leben. Schweren Herzens schreibt sie einen langen Brief, den ihre Nichte Friederike für sie nach Lappland bringen soll. Friederike, frisch geschieden und auf der Suche nach einem neuen Anfang, ist zunächst wenig begeistert von dieser Idee. Doch dann bricht sie in den menschenleeren Norden auf, sucht den Mann, an den Annas Brief adressiert ist. Allein auf sich gestellt in der Bergwelt Lapplands merkt Friederike, dass man manchmal auch am falschen Ort sein kann und trotzdem das Richtige finden.


Die Autorin hat selbst in Lappland gelebt und kann sehr anschaulich erzählen.

 

Online bestellen

Rath&Rai

Tote haben kalte Füße

 

Bullenbrüder-der Name ist Programm

 

Holger und Charlie sind zurück und die beiden ungleichen Brüder haben auch noch ihre durchgeknallte Mutter im Gepäck, die ihre Hochzeit mit Rodrigo unbedingt im heimischen Garten feiern will. Organisatorisch ein Alptraum, da Mama auf einem Karussell, Pavillon und anderen Kleinigkeiten besteht.

Da ist der aktuelle Fall beinahe Nebensache, aber spannend. Victoria Sommer, eine der drei Smoothie Sisters ist verschwunden. Sie ist das Gehirn der aufstrebenden Firma und wird von ihren Schwestern vermisst. Holger muss ran und als der von Charlie beschattete Ehemann Roger auch noch verschwindet, stehen die Brüder vor einem Rätsel.

Rasant, komisch, spannend – die Bullenbrüder machen einfach Spaß!

 

Online bestellen

Claire Winter

Die geliehene Schuld

 

Die Entstehung des Geheimdienstes

 

Berlin, Sommer 1949: Die Redakteurin Vera Lessing hat während des Zweiten Weltkrieges ihre Eltern und ihren Mann verloren. Sie will vor allem eines, die traumatischen Erlebnisse für immer hinter sich lassen. Doch als ihr Jugendfreund und Kollege Jonathan auf mysteriöse Weise ums Leben kommt, wird sie unweigerlich in seine Arbeit hineingezogen. Jonathan hat Recherchen über ehemalige Kriegsverbrecher betrieben. Gleichzeitig stand er in Kontakt mit einer jungen Frau namens Marie Weißenburg, eine Sekretärin im Stab Konrad Adenauers. Vera geht den Spuren nach, die sie bis in die mächtigen Kreise der Geheimdienste führen.


Eine richtig spannende Geschichte, packend erzählt.

 

Online bestellen

Laetitia Colombani

Der Zopf

 

Ein Roman wie ein Episodenfilm

 

Dieser Roman funktioniert wie ein Episodenfilm. Wie die drei Stränge eines Zopfes gehen hier die Geschichten ineinander über. Die erste ist die Geschichte von Smita, eine Dalit, eine Unberührbare, die in der nordindischen Provinz für den Unterhalt ihrer Familie sorgt, indem sie die Ausscheidungen anderer Menschen beseitigt. Für ihre Tochter Lalita würde sie alles dafür geben, dass sie es einmal besser hat. Die zweite Geschichte spielt im sizilianischen Palermo. Hier arbeitet Guilia in der Perückenfabrik ihres Vaters. Sie hat nie etwas anderes gelernt. Doch dann erfährt sie, dass der Vater bald stirbt und die Fabrik fast bankrott hat. Die dritte Geschichte spielt in Montreal in Kanada. Sarah ist erfolgreiche Anwältin und schuftet bis zu Selbstaufgabe, um ihre drei Kinder zu ernähren. Familie und Beruf werden bei ihr strikt getrennt, bis sie erfährt, dass sie einen Tumor hat und ihr komplettes Alltagskonstrukt in sich zusammenfällt.


Wie die Autorin diese Erzählstränge miteinander verbindet, obwohl diese Frauen auf drei verschiedenen Kontinenten leben, müssen Sie unbedingt lesen.

 

Online bestellen

Verena Carl

Die Lichter unter uns

 

Was macht ein gelungenes Leben aus?

 

Diese Frage stellt sich Anna in unserem Roman. Sie verbringt ihren Urlaub in Taormina auf Sizilien, mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern. Plötzlich fühlt sich der Boden brüchig an, auf dem sie steht. Als sie nämlich Alexander kennenlernt am Strand, der das aufregende Leben führt, das sie sich einmal für sich selbst erträumt hatte. Aber vielleicht beneidet Alexander sie um ihr Familienglück? Mit einem Mal wird der Zweifel an Annas Leben übermächtig, kann es sein, dass sieben Tage ein Leben verändern können?

Haben wir uns diese Frage nicht oft genug schon selbst gestellt? Lesen Sie wie Anna sich entscheidet.

 

Online bestellen

Anne Reinecke

Leinsee

 

Intensiv und cool

 

An sich läuft das Leben von Karl ganz gut: er ist mit 30 Jahren schon ein erfolgreicher Künstler in Berlin. Die Eltern waren beschäftigt mit ihrem Leben als Stars der Kunstszene. Nun ist der Vater gestorben, die Mutter erkennt ihn nicht mehr. Er erbt eine Villa am Bodensee, in die er sich ratlos und verstört zurückzieht.

Nur ein kleines Mädchen aus der Nachbarschaft erreicht ihn in seiner Einsamkeit. Ist nicht so kitschig, wie es klingen mag. Diese Geschichte ist intensiv und cool, ein interessantes Buch. Ein gelungenes Debüt von Anne Reinecke.

 

Online bestellen

Kent Haruf

Lied der Weite

 

Weites weites Land Amerika

 

Leider hat Kent Haruf nur sechs Bücher geschrieben. Ein Glück, dass sich der Diogenes dieses Autors annimmt. So halten wir nach „Die Seelen bei Nacht“ das nächste, neu übersetzte Buch von ihm in Händen. Seine Bücher spielen in einer fiktiven Kleinstadt im Nirgendwo. Die Menschen kennen sich alle und sind doch oft verloren und einsam, Kinder wie Alte, Männer und Frauen. Viele haben sich in ihrem Alleinsein eingerichtet. Zwar nicht glücklich, aber doch erträglich.

Doch dann passiert etwas und Geschichten kommen in Gang, jemand beweist Mut, andere versagen und scheitern kläglich oder finden ihr Glück. Seine Bücher stimmen wehmütig, nachdenklich und trösten am Ende. Große Literatur!

 

Online bestellen

Catharina Junk

Bis zum Himmel und zurück

 

Aus dem Leben gegriffen

 

Katja ist es eigentlich ganz recht, dass sie ihre Seele in ihre Drehbücher legen kann – so muss sie sich nicht mit ihrem Leben beschäftigen, mit ihrer Familiengeschichte und ihrem Lover, der echt schräg ist. Plötzlich überschlagen sich jedoch die Ereignisse. Eine Halbschwester taucht aus, Schmetterlinge kribbeln im Bauch, Ereignisse in der Vergangenheit waren doch anders…

Eine komplizierte Geschichte – aus dem Leben gegriffen mit überraschenden Wendungen. Geschrieben mit viel Gefühl und Witz.

 

Online bestellen

Jean Webster

Lieber Feind

 

Ein Briefroman!

 

Sallie McBride ist empört und weiß immer noch nicht, wie ihr geschehen ist: Sie leitet auf einmal ein Waisenheim, weil ihre Freundin sie für geeignet hält. Sie, die bisher ein Leben in Luxus geführt hat und sich eigentlich auf ihre Hochzeit vorbereiten sollte. Aber einmal da, fängt sie Feuer und macht sich an die Aufgabe, das Waisenheim zu einem schönen Ort zu machen. Ihr Verlobter macht sich über sie lustig, auch im Heim schafft sie sich nicht nur Freunde.

Was für ein wunderschönes Buch, von Brief zu Brief an verschiedene Adressaten verfolgen wir mit Spannung, wie sich das Projekt „Waisenhaus“ entwickelt.

 

Online bestellen

J.L. Carr

Ein Tag im Sommer

 

Noch ein Roman dieses großartigen Erzählers

 

Die Romane dieses bereits verstorbenen Erzählers wurden jetzt wiederentdeckt und aufgelegt. Wir waren schon begeistert von seinen vorherigen Romanen und nun wieder eine großartige Erzählung. Im Morgengrauen erreicht ein Zug die Kleinstadt Great Minden, wo an ebendiesem Tag ein großer Jahrmarkt stattfindet. Aber der Bankangestellte und Kriegsveteran Peplow ist hier, um sich an dem Mann zu rächen, der seinen Sohn überfahren hat. In Great Minden trifft Peplow alte Bekannte und hat neue Begegnungen. Wir begleiten ihn auf dem Weg durch diese Kleinstadt, in der die Menschen noch traumatisiert sind von den Schrecken des Zweiten Weltkrieges und erleben mit, wie Peplow neue Hoffnung schöpft und auch die Menschen auf ihre Weise versuchen glücklich zu werden.

Ein gelungenes Porträt von Menschen die in einer Kleinstadt leben. So anschaulich erzählt sind ihre persönlichen Lebensgeschichten.

 

Online bestellen

Jessie Burton

Das Geheimnis der Muse

 

Ein Bild verbindet zwei Generationen

 

1936 versinkt Spanien im Bürgerkrieg. Eine ganze Generation junger Männer will mehr für die arbeitende Bevölkerung erreichen. Auch Isaac in Andalusien kämpft gegen die machthabenden Landbesitzer und riskiert dafür sein Leben. Olive, die es mit ihren Eltern in das gleiche Dorf verschlagen hat, ist fasziniert von diesem jungen, wilden Mann und fängt seinen Zauber in ihren Bildern ein.

 

1967 erbt Lawrie Scott von seiner Mutter ein Bild, das ihn hoffentlich zum reichen Mann macht. Zumindest sind sie im Museum ganz aus dem Häuschen über diesen Fund, scheint es sich doch um eines der seltenen Bilder eines spanischen Malers zu handeln, der in den Wirren des Bürgerkriegs verschwunden ist. Wie dieses Bild in den Besitz der Mutter und was es sonst noch alles zu klären gibt, erzählt dieses wunderbare Buch.

 

Anthony McCarten

Jack

 

Der neue Roman vom Meistererzähler faszinierender Identitätswechsel

 

Er ist nur noch ein Abglanz seiner selbst und dabei, sich zu Tode zu saufen, als plötzlich aus heiterem Himmel eine junge Literaturstudentin vor seiner Tür steht und ihn bittet, eine Biografie über ihn schreiben zu dürfen. Jack Kerouac, Idol der Beatniks, einer Autorengeneration der 60er Jahre, wild und ungestüm, deren Geschichte Kerouac selbst in seinem bedeutendsten Werk „Unterwegs“ aufgeschrieben hat.

 

Jack lässt sich auf den Deal ein und begibt sich auf einen aufregenden Trip zurück in seine Vergangenheit. Doch dann nimmt die Geschichte eine völlig unerwartete Wendung…lassen Sie sich überraschen.

 

Nicole Krauss

Waldes Dunkel

 

Ein sehr außergewöhnlicher sprachgewaltiger Roman

 

Ein vom Leben enttäuschter reicher New Yorker Anwalt und eine Schriftstellerin mit Eheproblemen machen sich auf eine Reise nach Israel, um das Unbekannte in sich selbst zu finden. Er möchte einen Wald pflanzen, sie zieht sich in eine einsame Hütte zurück.

 

Lesen Sie selbst was daraus wird.

 

Daniel Kehlmann

TYLL

 

Ein Schelmenroman

 

Tyll Ulenspiegel, Schausteller, Entertainer und Provokateur, wird zu Beginn des 17. Jahrhunderts in einem Dorf geboren, in dem sein Vater, ein Müller, als Magier und Welterforscher mit der Kirche in Konflikt gerät. Tyll muss fliehen, die Bäckerstochter Nele begleitet ihn. Auf ihren Wegen durch das vom Krieg verwüstete Land begegnen sie vielen kleinen Leuten aber auch vielen der sogenannten Großen, die wir aus Geschichtsbüchern kennen. Unter anderem auch dem exilierten Königspaar Elizabeth und Friedrich von Böhmen, deren Ungeschick den dreissigjährigen Krieg ausgelöst hat.

Ihre Schicksale verbinden sich zu einem Zeitgewebe. Interessant und abwechslungsreich erzählt, mal nicht so trocken wie die üblichen Geschichtsbücher. Kehlmann schafft es, so zu erzählen, dass wir uns direkt in diese Zeit zurückversetzen können.

 

Mariana Leky

Was man von hier aus sehen kann

 

Viel mehr als ein Buch…

 

Wie soll man dieses Buch beschreiben? So besonders ist die Sprache von Mariana Leky, dass kein Wort passt, um den Zauber zu beschreiben. Zum Niederknien schön sind die Bilder, die sie malt und zum Umarmen rührend die Personen, die wir kennenlernen im neuesten Buch der Kölner Autorin.

Es geht um Selma, die ab und zu von einem Okapi träumt und damit den Tod ins Dorf holt. Um Luise, die gemeinsam mit ihrem Schulfreund Martin mehr bei Selma als bei ihren eigenen Eltern aufwächst. Um den Optiker, der Selma heimlich liebt und die Kinder mit seiner unaufgeregten Sicht auf die Welt immer wieder überrascht. Und es geht um so viel mehr, als man hier schreiben kann.


Ein absolutes LESEMUSS für diesen bezaubernden Roman aus dem Dumont Verlag.